MENÜ 

Blog

Warum Reisen im Job erfolgreich macht

Letzte Woche wurde ich von TRAVELBOOK, dem Reiseportal von BILD.de und Tripadvisor zu dem  spannenden Thema interviewt: „Warum Reisen im Job erfolgreich macht.“ Über diese Interviewanfrage hatte ich mich ganz besonders gefreut, denn gereist bin ich in meinem privaten und beruflichen Leben immer viel. Sofort dachte ich an meine Weltreise vor meinem Psychologie-Studium zurück – mit Anfang 20 in acht Monaten um die Welt – eine Erfahrung, die mich stark geprägt hat.

Und auch die vielen Reisen während meines Studiums, ein Auslandsjahr in den USA und später zahlreiche weltweite Geschäftsreisen durch meine Tätigkeit bei einem internationalen Konzern haben mich unter anderem zu dem Menschen gemacht, der ich heute bin. Während des Interviews kamen Erinnerungen hoch. An all die vielen schönen Begegnungen mit Menschen unterschiedlichster Kulturen. Aber auch an die eine oder andere Herausforderung, die es zu bestehen galt. Heute berate ich unter anderem viele Klienten, die im Ausland gearbeitet haben oder aktuell noch dort arbeiten bzw. arbeiten wollen rund um ihre berufliche Entwicklung.

Reisen fördert zahlreiche persönliche und soziale Kompetenzen. Unternehmen werden immer globaler. Wer gelernt hat, während seiner Reisen offen auf Menschen anderer Kulturen zuzugehen, dem fällt es auch im Job leichter, mit  Kollegen oder Kunden aus anderen Ländern umzugehen. Bei vielen Unternehmen gehören Auslandserfahrung und Sprachkenntnisse inzwischen zu einem maßgeblichen Baustein der beruflichen Entwicklung von Mitarbeitern.

Reisen fördert aber auch die Flexibilität im Umgang mit Herausforderungen und Veränderungen. Wer einmal ungeplant ein paar Tage in einem abgelegenen indonesischem Bergdorf mit einem kaputten Gefährt strandet (so wie mein Reisegefährte und ich damals auf unserer Weltreise), wird dadurch lösungsorientierter, gelassener und gewinnt mehr Selbstvertrauen. In den Tagen haben wir viel über die Einheimischen, aber auch über uns selbst gelernt. Doch Sie müssen nicht gleich auf Weltreise gehen. Auch die vielen kleinen typischen Herausforderungen auf Reisen summieren sich und können Ihre Persönlichkeit ein gutes Stück weiterbringen.

Vielleicht kommt bei Ihnen gerade auch schon die eine oder andere Erinnerung hoch, während Sie diesen Artikel lesen. Mit den folgenden drei Impulsfragen möchte ich Sie einladen, sich jetzt oder vielleicht später bei einer Tasse Kaffee oder Tee einen Moment Zeit zu nehmen und über Ihre Erfahrungen nachzudenken:

  • Welche Reisen haben Sie besonders geprägt und wodurch?
  • Welche persönlichen und sozialen Kompetenzen haben Sie auf Reisen weiterentwickelt?
  • Welche Herausforderungen haben Sie bewältigt und was haben Sie dadurch gelernt?

Und ist nicht jeder berufliche Lebensweg irgendwie eine Reise? Dabei gilt: Wer seinen Stärken im Gepäck vertraut und die Ziele vor Augen hat, kommt leichter voran.

Wenn Sie mehr lesen wollen, hier geht’s zum Artikel auf TRAVELBOOK:

http://www.travelbook.de/service/warum-reisen-erfolgreich-im-job-macht-753834.html

Alles Gute auf Ihrem beruflichen Weg,

Ihre Elke Wagenpfeil

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.