Intro3

Mein Verständnis als Beraterin, Coach und Trainerin

Sie suchen einen Berater, Coach oder Trainer für ihr Unternehmen und erleben einmal mehr die Menge und Vielseitigkeit des Angebots auf dem Markt. Manchmal macht es Sinn, sich Beratung „von außen“ in das Unternehmen zu holen. Entweder weil die eigenen personellen Ressourcen schon stark an ihrer Kapazitätsgrenze angelangt sind. Oder weil man bewusst einen neutralen Blick und ein wenig frischen Wind von außen sucht. Vielleicht waren Sie schon auf vielen Homepages von Anbietern und verlieren langsam den Überblick – so unterschiedlich sind die Ausbildungen, die beschriebenen Verfahren und nicht zuletzt die Angebote. Nicht jeder Berater, Coach oder Trainer passt zu Ihnen und Ihrem Anliegen.

Da Sie als Unternehmen nicht nur Geld sondern auch Zeit investieren, lohnt es sich, genau hinzuschauen. Damit Sie prüfen können, ob ich die richtige für Ihr Unternehmen und Ihr Anliegen bin, möchte ich Ihnen hier einige Informationen zu meiner Vorgehensweise und meinem Verständnis als Beraterin, Coach und Trainerin geben.

Mein Verständnis

Ich komme nicht mit fertigen Konzepten, sondern mir ist es wichtig, die individuell besten Lösungen für Ihr Unternehmen und ihre Fragenstellung zu finden. Das wichtigste für mich ist, am Ende Substanz und Nachhaltigkeit erzeugt zu haben. Dazu gehört für mich, genau hinzuhören, was gebraucht wird, wie das „Herz“ des Unternehmens schlägt und was es besonders macht. Und vor allem, was ich dazu beitragen kann, es noch besser zu machen. Maßgeschneiderte Lösungen, eine hohe Professionalität und Serviceorientierung sind für mich ebenso selbstverständlich wie eine hundertprozentige Vertraulichkeit.

Beratungsansatz

Aufgrund meiner Ausbildung als Diplom-Psychologin und Weiterbildungen in unterschiedlichen Beratungsansätzen arbeite ich mit wissenschaftlich-fundierten psychologischen Methoden, die auf das Anliegen und den Bedarf meiner Klienten zugeschnitten sind. Im Coaching sind dies z.B. verschiedene Fragetechniken, kreativ-imaginative Ansätze, Rollenspiele, Visualisierungen etc. Doch aus meinem Verständnis darf eine Methode nie Technik werden, denn dann geht Sie am wichtigsten vorbei – nämlich am Menschen. Deshalb bleibt für mich ganz wesentlich der Dialog mit meinen Klienten. Gut zuhören, Feinheiten aus dem Gesagten heraushören, unvoreingenommen und mit dem ganzen Herzen aufmerksam sein – dies gehört für mich zu den wesentlichen Kompetenzen eines Coachs. Ein Coaching ist so individuell wie die jeweilige Fragestellung – ohne Rezepte oder Standardlösungen.

Im Training arbeite ich mit einem sehr hohen Praxisbezug. Meine Devise ist: so wenig Theorie wie nötig und so viel Praxis wie möglich. Aus meiner Erfahrung sind Trainings nur dann nachhaltig, wenn Sie einen starken Bezug zu den konkreten Anforderungen am Arbeitsplatz haben. Da ich selbst über viele Jahre hinweg für die Steuerung eines sehr umfangreichen Seminarprogramms verantwortlich war und insgesamt seit eineinhalb Jahrzehnten als Trainerin tätig bin, habe ich mich intensiv mit der Nachhaltigkeit von Trainings auseinandergesetzt. Meine Trainings sind individuell auf die Bedürfnisse der Teilnehmer zugeschnitten.
Im Bereich Potenzialdiagnostik und Personalauswahl orientiere ich mich streng an psychologisch-wissenschaftlichen Standards. Ich bin nach DIN 33430 zertifiziert.

Ablauf

In einem unverbindlichen Vorgespräch können Sie mich und meine Arbeitsweise gerne näher kennenlernen. Gerne erstelle ich Ihnen ein individuelles Angebot.